Fragt ihr euch auch manchmal welches grün-braune Etwas da in eurer Wohnung steht? Ja manche Zimmerpflanze sieht aus, wie von Omi geschenkt und dann vergessen. Ich zeige euch heute 4 außergewöhnliche Zimmerpflanzen für den modernen Lifestyle. Denn Pflanzen und Stil zu verbinden ist wirklich nicht leicht.

ausgefallene Zimmerpflanzen Flaechenlust Gartenblog

Eine Zimmerpflanze ist ein unkontrollierbares Wesen – denn ihre Blätter wachsen nun mal nicht in Reih und Glied. Im Gegenteil sie verändern unerwartet ihr Form und sind sehr temperamentvoll, wenn es darum geht am richtigen Platz zu stehen. Oder sie wirken wie etwas, das wir von unserer Oma geerbt haben. Und weil das so ein nettes Winterprojekt ist, das jeder selbst angehen kann, habe ich beschlossen ein paar auffallende Zimmerpflanzen vorzustellen.

Zimmerpflanze als Designobjekt

Die Pflanzen, die ich heute vorstelle, könnten durchaus auch designfreundlich genannt werden. Für einen richtigen Wow Effekt ist es ratsam, wenn ihr pro Zimmer bei einer Pflanzenart bleibt und diese mehrfach gruppiert. So werden die Pflanzen zum Star im Wohnraum.

1. Kaffeestrauch – Designobjekt mit Duft und Farbe

kaffeestrauch zimmerpflanze rote früchte

Der Kaffeestrauch – ein echter Exot!

Der Kaffeestrauch lässt sich sehr gut als Zimmerpflanze kultivieren. In der Wohnung erreicht dieser Exot eine Höhe bis zu 1,5 m. Das Besondere an ihm ist, dass er in den Blattachseln zahlreiche weißlich gefärbte, duftende Blüten bekommt. Zusätzlich sind seine Früchte ein Eye Catcher: mit ihrer kräftig roten Farbe ziehen sie alle Blicke auf sich. Die Kaffeekirsche ist eine Steinfrucht, wie zum Beispiel der Pfirsich oder die Marille.

Kaffeestrauch Pflegetipps

Der Kaffeestrauch, oder botanisch Coffea arabica, benötigt einen hellen Standort mit direkter Sonnenbestrahlung. Im Sommer könnt ihr die Zimmerpflanze ruhig ins Freie stellen. Allerdings darf er nicht zu viel Sonne bekommen.

Vom Frühling bis zum Herbst werden die Kaffeesträucher reichlich gegossen, der Erdballen sollte durchgehend leicht feucht sein. In der winterlichen Ruheperiode achtet man nur darauf, dass der Erdballen nicht gänzlich austrocknet.

2. Bananen – Dschungelfeeling ist vorprogrammiert

banane gartenblog zimmerpflanzen

Kleine Bananensorten wachsen auch im Topf sehr gut.

Man glaubt es kaum, aber es gibt Sorten, die auch im Innenraum gedeihen. Die Banane ist eine tropische Pflanze und kommt daher mit ganzjährig warmen Temperaturen gut zurecht. Sie braucht schon etwas mehr Zuwendung und damit Pflege, dann ist sie eine tolle Zimmerpflanze für den Wohnraum.

Pflegetipps für eine exotische Zimmerpflanze

Die Bananenpflanze steht gern so hell wie möglich, im Sommer gerne auch im Freien. Besonders solltet ihr darauf achten, dass sie luftig steht. Damit ist gemeint, dass sie genug Platz rundherum haben sollte. Hingegen Wind und Zugluft mag sie gar nicht. Deshalb stellt ihr sie nicht zu einem Fenster oder gleich neben die Türe.

Sie mag eine hohe Luftfeuchtigkeit, deshalb ist das tägliche Besprühen der Blätter empfehlenswert. Mein Tipp: Verwendet ein durchlässiges Pflanzsubstrat, um Wasserstau durch zu viel Gießen zu vermeiden. Ebenfalls empfehle ich eine zusätzliche Beleuchtung mit einer Pflanzenlampe, denn sie braucht auch im Winter viel Licht.

geigenfeige zimmerbaum indoor garten

Die Geigenfeig besticht mit ihren großen Blättern.

3. Geigenfeige – große Blätter mit toller Wirkung

Die Geigenfeige ist eine enge Verwandte des uns gut bekannten Gummibaumes. Sie kommt ursprünglich aus Afrika. Dort findet man sie wildwachsend insbesondere in Kamerun.

Pflege der Geigenfeige

Die Geigenfeige hat es gerne hell, mag aber keine kalte Zugluft und auch keine „kalten Füsse“ (sollte nicht auf kaltem Steinfußboden stehen). Ideal wäre ein etwas kühlerer Winterplatz, mit Temperaturen von 12-15 Grad.

Eine kräftige, gesunde Pflanze kann aber auch den Winter über im normal geheizten Wohnzimmer bleiben. Vor allem im Sommer, während der Wachstumszeit, braucht die Pflanze viel Wasser. Staunässe sollte jedoch vermieden werden. Von Frühjahr bis Herbst einmal pro Woche düngen.

4. Schwarze Olive – ein Baum für das Wohnzimmer

schwarze olive zimmerbaumDieser schöne Baum, der auch als Zimmerpflanze gedeiht, stammt aus Florida. Dort kann er bis zu 15 m hoch. Als Zimmerpflanze ist er eine gute Alternative zum Ficus Benjamina. Denn er ist pflegeleicht und nicht so anfällig auf Zugluft wie der bekannte Zimmerfikus. Ein Optimaler Ort ist ein lichtdurchfluteter Flur oder ein Atrium. Als Gruppe aufgestellt eignet er sich auch wunderbar für ein Unternehmensportal.

Pflege vom Indoor Baum

Die schwarze Olive braucht volle Sonne. Je heller sie steht, desto besser wächst sie. Im Sommer solltet ihr sie viel gießen, dabei aber wieder darauf achten, keine Staunässe zu produzieren.

Am besten setzt ihr sie in ein mediterranes, durchlässiges Substrat. Im Winter verträgt sie kühlere Temperaturen. Wenn ihr einen unbeheizten Gang habt, wäre das der ideale Standort. Falls nicht braucht ihr eine zusätzliche Pflanzenlampe.

Wachse mit uns!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich über ein Social Sharing oder einen Kommentar sehr freuen. Ich freue mich auch immer über dein Feedback! Wenn du keinen Blogpost mehr verpassen willst, dann bestelle doch einfach unseren monatlichen Newsletter hier: