So wird das Gartenfest ein Hit!

Sommerlich ist dieser Mai und damit perfekt Muttertag und Feiertage mit einer Gartenparty zu krönen. Warum nicht die Muttertagstorte an einem festlich dekoriertem Tisch im Garten oder auf der Terrasse genießen? Und sogar einer Hochzeitstafel, einem legeren Picknick oder der Grillparty steht in diesem Mai nichts im Weg. Der Duft von Frischgegrilltem ist verlockend, Lampions und Leuchterketten verleihen dem Fest die nötige Romantik. Nur das Mailüfterl fehlt noch…

Kein Gartenfest ohne Deko

Mit der richtigen Gartengestaltung und Dekoration wird jedes Fest zum Hit und bleibt den Gästen wie den Gartenbesitzern noch lange in Erinnerung.

Festliches vom Muttertag bis zur Hochzeit

Ein Gartenfest ist das Event, wo alt und jung zusammenkommen. Damit das Fest ein Erfolg wird, sollte für jeden der Festgäste etwas dabei sein:

  • Eine größere ebene Fläche für Tische oder Picknickdecken,
  • ausreichend Schatten während des Tages durch Bäume oder Schirme,
  • Wärmemöglichkeit am Abend (Lagerfeuer, Feuerkorb),
  • Beleuchtung des Gartens,
  • Spielecken für Kinder,
  • eine sichere Abgrenzung für Kinder und Haustiere.

Wer Platz hat, hängt auch noch ein paar Hängematten auf. Gegen Schlechtwetter oder auch gegen Hitze, eignen sich Stoffpavillons oder Festzelte. Dekoriert wird mit Blumen aus dem eigenen Garten, Lampions oder Lichterketten in den Bäumen und bunter Keramik für den Tisch.

Picknicks und Kesselgulasch

Ob schnelle Picknicks mit Decken im Gras oder großen Festen mit Tischen und Bänken, Kindergeburtstag oder Hochzeitsfest –  man sollte die Feste feiern wie sie fallen. Doch besonders im Garten ist damit eine gute Planung und Vorbereitung auf das Gartenfest wichtig. Immerhin kann ansonsten gerade im Sommer ein plötzliches Gewitter die Feierlichkeiten buchstäblich ins Wasser fallen lassen. Mit einem Feuerkorb oder einem Gulaschkessel mit Dreibein geht das sogar im Winter oder bei kühleren Temperaturen.

Outdoorküche und chillige Sitzgelegenheiten

Die Temperaturen machen es immer mehr möglich, viel Zeit draußen zu verbringen. Mit einer praktischen Gartenküche könnt ihr eure Gäste gleich im Garten elegant bekochen. Die Ausstattung der Miniküche ist so wie eine kleine Einbauküche und hat mindestens eine Kochstelle (Gasbrennstellen) und einen Grill. So könnt ihr von italienischer Pasta bis gegrilltem Steak ein vielfältiges Menü anbieten. Und der große Vorteil ist: Niemand muss alleine in der Küche werkeln, während sich die Gäste im Garten alleine langweilen. So richtig heimelig wird die Sommerküche mit bunten Outdoorteppichen unter den Sitzgelegenheiten. Außerdem sind sie eine gute Alternative, falls Beton abgedeckt werden soll, oder als feuchtigkeitsresistente Sitzunterlage für Picknicks.

Für Gartenbesitzer, die regelmäßig Gartenfeste feiern, eignet sich eine fix eingebaute Outdoor Küche. Kontaktieren Sie uns unter (+43 650 9112549)wir beraten Euch gerne wie Ihr Garten für Gäste fit wird!

Hat dir der Artikel gefallen, dann trag dich in meinen Newsletter ein und verpasse keinen neuen Blogartikel mehr!



* Pflichtfeld

Der Newsletter erscheint einmal im Monat. Ihr könnt euch jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Den Link zur Abmeldung finden Sie am Ende des Newsletters. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.