Volle Kraft voraus für den Garten im März

Endlich ist es soweit! Der Frühling ist da und der Garten zeigt im März die ersten Blüten! Ihr begeisterten Gärtner da draußen habt euch sicher schon wie ich neue Gartenhandschuhe gekauft und steht in den Startlöchern für die neue Gartensaison. Der März ist einer der wichtigsten Monate im Gartenjahr, weil wir jetzt unglaublich viel Vorbereitung für einen schönen, gesunden, ertragreichen Garten treffen können.

Terrassenmöbel

Als erstes reinigen wir die Gartenmöbel und die Terassensteine, damit wir die milden Sonnenstrahlen nach unserer harten Arbeit auch gebührend geniessen können. Wenn ihr Möbel aus Teak habt, ist jetzt die Zeit diese mit Teak-Öl eine Schutzschicht sowie mehr Frische zu verleihen.

Frühjahrskur für Beete

hochbeet flaechenlust garten im märz

Erde in den Hochbeeten erneuern

Damit das Gemüse so richtig durchstarten kann, braucht der Gemüsegarten jetzt eine Düngung – gut durchgesiebter Kompost sollte 3 cm dick auf die Oberfläche aufgebracht werden. Falls ihr keinen Kompost habt, eignen sich auch Hornspäne oder andere biologische Fertigdünger aus dem Gartencenter.

Hochbeete

Die Erde in Hochbeeten sackt mit der Zeit stark ab. Vor der ersten Aussaat im Frühling sollten das Hochbeet daher wieder mit frischer Erde aufgefüllt werden. Hierfür wird die oberste Erdschicht abgetragen, Kompost oder frische Erde eingefüllt und mit der abgetragenen Erde abgedeckt.

Den Garten im März für Vielblüher vorbereiten

Rückschnitt

garten im märz flaechenlust

Die Klematis braucht einen Rückschnitt!

Jetzt ist auch die Zeit, die abgestorbenen oder erfrorenen Triebe von Klematis und Hortensien zurückzuschneiden. Wenn ihr das nicht schon im Herbst getan habt, solltet ihr jetzt auch den Lavendel zurückschneiden. Auch der Sommerflieder muss jetzt kräftig zurückgeschnitten werden, damit er sich in voller Pracht entfalten kann. Beim Schnitt der Blütensträucher ist es ganz wichtig die Blütezeit zu beachten. Frühjahrsblüher wie z.B. Forsythien sollten erst nach der Blüte im Sommer geschnitten werden, hingegen im Spätsommer und Herbst blühende Sträucher werden im Frühjahr geschnitten.

Neupflanzung von Blütensträuchern und Stauden

hortensien pflanzen - garten im märz

Jetzt für einen blütenreichen Garten vorsorgen!

Stauden und Gehölze werden im Herbst oder im Frühjahr gepflanzt – wer das im Herbst verabsäumt hat, kann das jetzt noch nachholen. Die Baumschulen haben in diesem Monat die größte Auswahl an frischen und prächtigen Exemplaren. Solange der Boden offen ist, d.h. nicht gefroren, und es noch nicht wirklich heiß ist, werden die Pflanzen sehr gut anwachsen.

Stauden die im letzten Sommer nicht prächtig geblüht haben, sollten jetzt umgepflanzt werden. Ein neuer Ort mit anderen Licht- und Bodenverhältnissen kann blühfaule Stauden wieder zum erblühen bringen.

Pflanzung von Obstgehölzen

Pfirsich pflanzen im März

frostempfindliche Obstgehölze pflanzen

Der März eignet sich um frostempfindliche Obstgehölze wie Pfirsich, Marille, Walnuß und Kiwi einzupflanzen. Aber auch Apfel, Birnen, Kirschen oder Zwetschgen können jetzt noch in die Erde gebracht werden.

Die gepflanzten Obstbäume werden in diesem Jahr zwar sehr wahrscheinlich keine Früchte mehr tragen, dafür besteht aber eine gute Chance im nächsten Gartenjahr. Ein Geheimtipp ist die Düngung mit Pferdemist, falls ihr in der Nähe einen Pferdestall habt.

Bei vielen Beerensträucher liegt der ideale Pflanzzeitpunkt im Herbst, aber auch im März können noch Himbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren, oder andere Beerensträucher wie z. B Ribisel gepflanzt werden.

Rosenpflege – Rückschnitt und Düngen

rosenbeet pflege flaechenlust

Rosenbeet herrichten

Jetzt ist die beste Zeit, um das Rosenbeet auf Vordermann zu bringen. Die öfterblühenden Rosen sollten stark zurückgeschnitten werden. Am besten dann, wenn die Forsythie zu blühen beginnt.

Kranke, abgefrorene Triebe werden vollkommen entfernt, die übrigen auf 3-5 Knospen zurück geschnitten. Strauch- und Kletterrosen werden ausgedünnt und lange unverzweigte Triebe um ein Drittel zurück geschnitten, damit sie dichter werden.

Hier sind auch nochmal meine Rosentipps für euch zum herunterladen.  Rosentipps (416 Downloads)

Rasen vertikutieren

rasen pflege flaechenlust

Vertikutieren für einen schönen Rasen

Nach der ersten Mahd (auf ca. 2 cm) kann der Rasen vertikutiert werden, damit das Moos und der Rasenfilz herausgearbeitet werden kann. Das verschafft den Grashalmen die nötige Licht und Raum, um gut zu wachsen.

Um kahle Flecken mit einer Neusaat auszubessern, solltet ihr noch warten bis der Boden genügend warm ist. Die Regel ist, dass der Boden unter Tag und  auch in der Nacht mindestens eine Temperatur von durchschnittlich mehr als 10 Grad vorweist. Wenn es zu kalt ist, geht die Saat einfach nicht auf und eure Arbeit war umsonst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.